Landeskader beim TÜrnament

In Vorbereitung zur Deutschen Meisterschaft hatte unser Jugendlandeskader die Möglichkeit, noch einmal Erfahrungen im Finalkampf zu sammeln.

Beim international und sehr gut besetzen Turnier habenvier  Schützen diese Chance genutzt. Sie  haben sich im Starterfeld, welches mit Schweizern, Österreichern, Polen, Italienern und auch mit Schützen aus Estland besetzt war,  sehr beachtlich geschlagen.

Die Stimmung des Jugendkaders in Tübingen war über die ganzen Vorkämpfe hinweg sehr gut. Auch der Austausch mit den anderen Landesjugendkadern wie dem des RSB, hat den sportlichen Ehrgeiz geweckt. So haben sich je zwei jugendliche Kaderschützen des BVNW und des RSB für die Finalrunde in der Erwachsenenklasse qualifizieren können.

Dabei haben unsere Schützen sehr gute Ergebnisse erzielt, Joshua Grummel 544, Vincent Olschewski 535, Christopher Burgwinkel 499 und Franziska Albers 486 von 600 möglichen Ringen.

In den Finalrunden ist Vincent leider in der ersten Runde nach einem spannenden Match gegen den späteren Gewinner des Türnaments Arne Metzlaff ausgeschieden. Joshua konnte sich bis ins Halbfinale vorkämpfen und unterlag auch hier Arne. Joshua konnte somit schlussendlich den sehr guten 4. Platz erreichen.

Ein besonderes Highlight war die Lichtshow von 3 Jongleuren in der dunklen Halle kurz vor den finalen Endkämpfen. Die Ergebnisse und vollständige Bildergalerien können auf der Webseite des TÜrnament eingesehen werden.

Für unsere Schützen war es eine nachhaltig positive Erfahrung, wobei mich vor allem der gute Teamgeist sowie die hoch fokussierte Herangehensweise, auch nach mal nicht so guten Passen, fasziniert hat.

Ich wünsche unseren Schützen auch auf der Deutschen Meisterschaft ähnlich gute Ergebnisse aber vor allem weiter hin so viel Spaß bei der Ausführung unseres tollen Sportes.